Mittwoch, 05.07.2017

Blenke und Staatssekretärin in zwei Kreisen unterwegs

Abschluss mit politischer Weinprobe in Würzbach


Althengstett/Oberreichenbach/Neuhausen. Am Montag, 3. Juli, bereist der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thoms Blenke, zusammen mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), teilweise den Enzkreis, wo er Betreuungsabgeordneter seiner Partei ist, und den Landkreis Calw.

„Wir wollen uns vor Ort mit Themen der Landwirtschaft befassen, damit wir bei Entscheidungen die Gesichtspunkte der Praktiker und mit der Materie Befassten einfließen lassen können“, sagt Blenke. Das Programm startet in der Enzkreis-Gemeinde Neuhausen. Dort wird zusammen mit Vertretern des Bauernverbandes der Hof von Gerd Phillip und seiner Familie besichtigt und mit den Fachleuten ein Austausch gepflegt.

Dann geht es in den Kreis Calw. Im Rathaus von Althengstett warten die Bürgermeister der vier Gäugemeinden, Dr. Clemens Götz (Althengstett), Jens Häussler (Gechingen), Stefan Feigl (Simmozheim) und Jürgen Fuchs (Ostelsheim) als Gesprächspartner. Im Ortsteil Würzbach von Oberreichenbach beschließt ab 19 Uhr eine „politische Weinprobe“ als öffentliche Veranstaltung des CDU-Gemeindeverbandes unter Leitung von dessen Vorsitzendem Rüdiger Pfrommer bei der Firma Landmaschinen Hölzle den Tag.

 

 

zurück zur Übersicht »