Herzlich willkommen


Auf diesen Seiten informiere ich Sie über meine Arbeit als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Calw. Mir ist es wichtig, alles dafür zu tun, dass die Schönheit unseres Wohlfühlkreises Calw erhalten bleibt, die hohe Lebensqualität und die wirtschaftliche und touristische Standortstärke bewahrt und weiter entwickelt werden.

Ich bin Ihr direkt gewählter Abgeordneter im baden-württembergischen Landtag, mit Bodenhaftung in der Kommunalverwaltung und Einfluss in Stuttgart. Mir ist es ein Herzensanliegen die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Calw und der 25 Kommunen konsequent zu vertreten.

Ich lade Sie ein, das Informationsangebot meiner Homepage regelmäßig zu nutzen und freue mich, wenn wir uns bei der einen oder anderen Gelegenheit persönlich begegnen.

Herzlichst Ihr

Thomas Blenke MdL

Vor dem mit ELR-Mitteln geförderten Anbau an den „Schwarzwaldhof“ im Hintergrund, ließ sich ein Teil der CDU-Stammtischrunde mit Thomas Blenke (Vierter von links) ablichten.

Vor dem mit ELR-Mitteln geförderten Anbau an den „Schwarzwaldhof“ im Hintergrund, ließ sich ein Teil der CDU-Stammtischrunde mit Thomas Blenke (Vierter von links) ablichten.

Blenke: „Diesel-Fahrverbot wäre faktische Enteignung“

CDU-Stammtisch mit dem Landtagsabgeordneten / Viele Themen besprochen

In Göttingen trafen sich unter der Leitung ihres Vorsitzenden, des Calwer Landtagsabgeordneten Thomas Blenke (im Vordergrund), die führenden Unions-Innenpolitiker zu ihrer Frühjahrskonferenz.

In Göttingen trafen sich unter der Leitung ihres Vorsitzenden, des Calwer Landtagsabgeordneten Thomas Blenke (im Vordergrund), die führenden Unions-Innenpolitiker zu ihrer Frühjahrskonferenz.

Blenke: „Gewaltbereite Extremisten aus dem Verkehr ziehen“

Konferenz der Unions-Innenpolitiker strebt unter seinem Vorsitz Stärkung der Polizei an

Über Geld vom Land darf man sich auch im Bad Liebenzeller Rathaus freuen.

Über Geld vom Land darf man sich auch im Bad Liebenzeller Rathaus freuen.

Blenke freut sich über in den Kreis Calw fließendes Geld

Für Wasserversorgung, Abwasser und Gewässer fast 4,5 Millionen Euro Landeszuschüsse